0
 
Unter der Schirmherrschaft von
Dr. Hans-Peter Friedrich, MdB
Zukunft MINT
Schülerprojekt Zukunft MINT

Das Schülerprojekt Zukunft MINT ist die Antwort des COE auf den steigenden Fachkräftemangel im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik incl. Medizin) sowie die in Deutschland ungewöhnlich hohen Abbruchquoten bei Studierenden in diesem Bereich. Das Projekt läuft seit 2010. Zwei Jahrgänge (2010-15 und 2011-16) haben bereits das Abitur abgelegt und befinden sich nun im Studium oder kurz vor Beginn des Studiums. Von 50 TeilnehmerInnen, die bereits ein Studium begonnen haben, haben sich 75% für ein MINT-Studium entschieden.

Rückblick Schulphase Gruppe 2010-15
Rückblick Schulphase Gruppe 2011-16

Mit dem Ende der Schulphase startete das MINT-Mentoring-Programm. Es besteht aus Phasen des Gruppenmentorings und geht über in ein kompetenzorientiertes Seminar und Coachingprogramm, in dem Experten aus dem COE-Partnernetzwerk die TeilnehmerInnen dabei unterstützen, ihre Interessen sowie Potenziale frühzeitig zu erkennen und gezielt auszuschöpfen.

Gestartet ist das Projekt in Kooperation mit ausgewählten Schulen und Partnern aus den Bundesländern Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen sowie aus Polen und Ungarn. In dem Projekt werden explizit auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit benachteiligtem sozioökonomischem Hintergrund und/oder mit Migrationshintergrund gefördert.

Inhaltliche Schwerpunkte der Schulphase waren die Vermittlung von Studien- und Berufsorientierungskompetenz, die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung, die Vermittlung von Soft Skills sowie intensive Kontakte zu Unternehmen und Hochschulen (siehe Rückblick).

Die TeilnehmerInnen werden fünf Jahre intensiv von der 9. Jahrgangsstufe in der Schule bis zum Ende des Studiums begleitet. Flyer Schülerprojekt MINT (pdf)

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. habil. Alfred Flint
Universität Rostock Professor für Didaktik der Chemie


 
 
x
Anmeldung



Passwort vergessen?

Neu beim Campus? Bewerben!